Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
22.07.2019, 12:08 Uhr  //  Ostholstein

Todesfelde gewinnt Turnier in Pönitz

Todesfelde gewinnt Turnier in Pönitz
 sr (Bild) mik (Text) // www.hlsports.de


Pönitz - Am Sonnabend stand im Sportpark in Pönitz der 1. Autohaus Hansa Nord Cup auf dem Programm. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ wurde der Sieger ermittelt. Am Ende stand der SV Todesfelde, der alle drei Turnierspiele gewann, als Gewinner fest. Den 2. Platz sicherte sich die Mannschaft von Eutin 08, die allerdings deutlich gegen den Sieger verlor.

Eutins Trainer Dennis Jaacks sagt zu HL-SPORTS: „Wir haben noch einmal viel probiert und alle einsatzfähigen Spieler im Turnierverlauf eingesetzt. Neben durchaus positiven Ansätzen in den Partien gegen die klassentieferen Teams von Sarau/Bosau und Pönitz wurden uns gegen Todesfelde auch deutlich Grenzen aufgezeigt. Wir haben wichtige Erkenntnisse gewinnen können, die uns in den kommenden zwei Wochen bis zum Start weiterhelfen werden.“

Platz 3 sicherte sich die SG Sarau/Bosau mit einer um ein Tor besseren Tordifferenz gegenüber den Gastgebern, der SVG Pönitz.

Die Ergebnisse:
SG Sarau/Bosau - Eutin 08 1:2
SV Todesfelde - SVG Pönitz 2:1
SVG Pönitz - SG Sarau/Bosau 2:2
SV Todesfelde - Eutin 08 4:0
SVG Pönitz - Eutin 08 0:2
SV Todesfelde - SG Sarau/Bosau 2:1


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK