Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
07.11.2019, 12:04 Uhr  //  Handball

MTV Lübeck marschiert und marschiert

MTV Lübeck marschiert und marschiert
 kbi (Bild) kbi (Text) // www.hlsports.de


Lübeck – In der Landesliga-Süd der Männer hat der Spitzenreiter MTV Lübeck erneut seine Ausnahmestellung mit dem 33:20 (15:10) über den Aufsteiger HSG Kalkberg 06 unter Beweis gestellt und mit dem siebten Sieg in Folge seine weiße Weste verteidigt. Die Lübecker Turnerschaft feierte mit dem 25:20 (13:8) beim Lauenburger SV den ersten Saisonsieg und gab die rote Laterne an die HSG Kalkberg 06 ab. Auch der SV Wahlstedt blieb beim 24:26 (12:13) beim Suchsdorfer SV ohne Punkte und steht weiterhin mit dem Rücken an der Wand.

Der SV Henstedt-Ulzburg II musste bei den Frauen gleich zweimal antreten, wobei es Sieg und Niederlage gegen Kieler Mannschaften gab. Am vergangenen Donnerstag (31.10.) gab es eine 18:31 (11:14)-Niederlage bei der zweiten Mannschaft der HSG Holstein Kiel/Kronshagen. Am Wochenende zeigten sich die Henstedterinnen beim 35:26 (19:18) gegen die HSG Mönkeberg-Schönkirchen II in Torlaune und brachten die beiden Punkte auf die Habenseite. Auch die HSG 404 war doppelt am Start, Zu Hause setzte es eine 18:22 (10:6)-Niederlage gegen den TSV Wattenbek II und am Dienstag (5.11.) unterlagen sie der SG WIFT Neumünster mit 29:35 (11:18).
SG Glinde/Reinbek ließ der HSG Holstein Kiel/Kronshagen II beim 27:29 (17:15) erst in der zweiten Hälfte den Vortritt und belegt nun Platz 10. Während die HSG Holsteinische Schweiz sich mit dem 27:23 (15:12) über die HSG Gettorf/Osdorf auf Platz 5 verbesserte. Der SC Nahe 08 festigte den Mittelfeldplatz mit einem 27:25 (13:15) über den Kreisrivalen SG Todesfelde/Leezen II, die nun die rote Laterne inne hat. Weiter auf einem Abstiegsplatz steht der VfL Bad Schwartau nach dem 17:22 (6:11) bei der SG Kiel-Nord sowie TuS Lübeck 93 nach dem 29:34 (13:18) bei der SG WIFT Neumünster.

Ergebnisse des Spieltags und der Nachholspiele:
Männer
SG WIFT Neumünster II - TuS Lübeck 93 24:20 (5:9)
TSV Altenholz II - HSG Mönkeberg-Schönkirchen II 37:29 (17:16)
Lauenburger SV - Lübecker Turnerschaft 20:25 (8:13)
THW Kiel III - TSV Plön 34:26 (16:17)
MTV Lübeck - HSG Kalkberg 06 33:20 (15:10)
Suchsdorfer SV - SV Wahlstedt 26:24 (13:12)
Preetzer TSV - Kieler MTV 23:21 (9:11)

Frauen
HSG Holstein Kiel/Kronshagen II - SV Henstedt-Ulzburg II 31:18 (14:11)
SG WIFT Neumünster - TuS Lübeck 93 34:29 (18:13)
HSG Holsteinische Schweiz - HSG Gettorf/Osdorf 27:23 (15:12)
SC Nahe 08 - SG Todesfelde/Leezen II 27:25 (13:15)
SV Henstedt-Ulzburg II - HSG Mönkeberg-Schönkirchen II 35:26 (19:18)
SG Glinde/Reinbek - HSG Holstein Kiel/Kronshagen II 27:29 (17:15)
SG Kiel-Nord - VfL Bad Schwartau 22:17 (11:6)
HSG 404 - TSV Wattenbek II 18:22 (10:6)
SG WIFT Neumünster - HSG 404 35:29 (18:11)

So geht es weiter in der Landesliga-Süd:
Männer
SV Wahlstedt - TSV Altenholz II (Sa., 9.11., 17 Uhr)
Lübecker Turnerschaft - SG WIFT Neumünster II (Sa., 9.11., 19 Uhr)
Kieler MTV - THW Kiel III (Sa., 9.11., 19.30 Uhr)
TuS Lübeck 93 - MTV Lübeck (Sa., 9.11., 20 Uhr)
TSV Plön - Lauenburger SV (So., 10.11., 15.30 Uhr)
Preetzer TSV - HSG Mönkeberg-Schönkirchen II (So., 10.11., 17 Uhr)
Suchsdorfer SV - HSG Kalkberg 06 (So., 10.11., 18 Uhr)

Frauen
TuS Lübeck 93 - SG Kiel-Nord (Sa., 9.11., 18 Uhr)
VfL Bad Schwartau - HSG 404 (Sa., 9.11., 19.30 Uhr)
HSG Holstein Kiel/Kronshagen II - HSG Holsteinische Schweiz (So., 10.11., 15 Uhr)
HSG Gettorf/Osdorf - SG WIFT Neumünster (So., 10.11., 15.15 Uhr)
TSV Wattenbek II - SV Henstedt-Ulzburg II (So., 10.11., 16 Uhr)
SC Nahe 08 - HSG Mönkeberg-Schönkirchen II (So., 10.11., 16.30 Uhr)
SG Todesfelde/Leezen II - SG Glinde/Reinbek (So., 10.11., 17 Uhr)

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK