Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
08.11.2019, 00:06 Uhr  //  Fußball

HSV in Kiel: Leistungssteigerung muss – Spiel des Jahres für Holstein

HSV in Kiel: Leistungssteigerung muss – Spiel des Jahres für Holstein
 Lobeca (Bild) rk (Text) // www.hlsports.de


Hamburg – Angstgegner Holstein Kiel? Das sieht Dieter Hecking, Trainer des Hamburger SV, vor dem Auswärtsspiel am Sonnabend um 13 Uhr bei den Störchen nicht so. Der HSV verlor in der vergangenen Saison beide Partien gegen die Kieler. „Das war ein Dämpfer zu Saisonbeginn und bei der zweiten Niederlage waren einige wohl schon im Weihnachtsurlaub“, so der 55-Jährige, der erst in diesem Sommer an die Elbe kam und die bisherigen Nordduelle gegen Holstein nur aus der Ferne betrachtete. Er lobt den Gegner: „Man sieht bei Holstein inzwischen eine Entwicklung in der Mannschaft. Es ist ähnlich, wie wir es machen. Sie machen es im Moment sehr ordentlich. Wenn wir wieder so fahrig, wie in Wiesbaden spielen, werden wir nicht gewinnen. Wir brauchen eine deutliche Leistungssteigerung.“ Thema Nordduell: „Für Holstein Kiel ist es etwas Besonderes, wenn der HSV kommt und für den HSV ist es ein Stück Normalität, diese Spiele spielen zu müssen“, so Hecking. Die knapp 100 Kilometer in den Norden werden im Übrigen über 1.600 Fans auf sich nehmen.

13. Spieltag (8.-11.11.)
St. Pauli – Bochum (Fr.)
Dresden – Wiesbaden
Kiel – Hamburg (Sa.)
Sandhausen – Fürth
Osnabrück – Stuttgart
Nürnberg – Bielefeld (So.)
Heidenheim – Hannover
Darmstadt – Regensburg
Karlsruhe – Aue (Mo.)

Tabelle: 1. HSV (25 Punkte), 2. Bielefeld (25), 3. Stuttgart (23), 4. Aue (19) ... 15. Osnabrück (16), 16. Bochum (12), 17. Wiesbaden (10), 18. Dresden (9)


Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK