Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK
Navigation
Startseite
05.11.2014, 09:00 Uhr  //  Sportlerportrait

Jesper Delfs: Der smarte Typ mit der Milch

Jesper Delfs: Der smarte Typ mit der Milch
 Sina Oldhof (Bild) cs (Text) // hlsports.de


Timmendorfer Strand - Noch fehlt er an allen Ecken und Enden, doch wenn er wieder fit ist, dann könnte er ein wichtiger Faktor in der Mannschaft des EHC Timmendorfer Strand werden. Die Rede ist von Jesper Delfs, dem Allrounder im Team. Als Stürmer kam der in Schweden geborene Stürmer 2010 aus Kanada an den Strand, wurde dann von Sven Gösch zum Verteidiger umgeschult und ist nun ein ganz wichtiger Bestandteil der Timmendorfer Defensive. Mit Ruhe und Gelassenheit, aber auch mal der nötigen Härte, löst er seine Aufgaben in der Defensive und mit seiner Technik initiiert Delfs immer wieder Angriffe.
Aktuell stoppen ihn noch die Folgen einer Knie-OP im Sommer, doch nach der Länderspielpause greift Jesper Delfs wieder voll an und will zeigen, dass er nicht nur seiner stets guten Laune wegen, ein enorm wichtiger Bestandteil der Beach Boys-Mannschaft ist.

HL-SPORTS stellt den Sympathieträger einmal näher vor.

Name: Jesper Delfs
 
Geburtstag: 31.12.1989

Geburtsort: Tvååker, Schweden

Größe: 182 cm

Gewicht: 82 kg

Position: Am liebsten Verteidiger

Trikotnummer: 71

Verein: EHC Timmendorfer Strand 06

Frühere Vereine: ESV Bergisch Gladbach, Kölner EC, Düsseldorfer EG, Ratinger Ice-Aliens, Bradford Rattlers

Privat mache/bin ich gerne: Wenn ich Zeit habe, spiele ich gerne PS4. Ansonsten mache ich viel Sport, nur kein Basketball!

Lieblingsgericht: Korv stroganoff (schwedisches Wurstgericht)

Lieblingsgetränk: Milch

Lieblingsmusik: Bunt gemischt, aber viel Hip-Hop und House

Lieblingsfilm: Master & Commander

Lieblingsort: Kabine in der Eishalle

Haustier: noch keins

Meine Vorbilder in der Jugend: Der smarte Typ aus dem Spiegel

Mein schönstes Erlebnis im Sport: Oberligameisterschaft 2013

Das Besondere in einem Spiel für mich war: Als wir mit zehn Mann ein Heimspiel gegen Leipzig gespielt haben und alle zehn Feldspieler gelernte Stürmer waren.

Ich möchte mit meinem Team und auch persönlich in Zukunft folgendes erreichen: Ich hoffe wir werden in der Saison viele Punkte sammeln und in den Playoffs möglichst weit kommen. Persönlich wünsche ich mir, dass ich bald wieder spielen kann...und mehr Punkte als Kluppi!

Ich spiele am liebsten in und warum: Heimspiele sind immer cool, ansonsten sind die Spiele in Rostock meiner Meinung nach die spannendsten.

Trainingsmotto: Wenn es zu schwer ist, dann lass es ;)

Wo ich gerne einmal spielen möchte: Ich würde hier nicht weg wollen.

Ich habe eine(n) Freund(in) (Ja oder Nein): Ja

Diese Website benutzt Cookies.

Weitere Informationen OK